2009.07.01

Lokaler Apache-Server mit PHP4
unter Windows-PC installieren

Im Netz findet man ein Haufen Anleitungen um den Lokalen Apache Server zu installieren. Fast keine dieser Anleitungen ist abschliessend. Es scheint so, dass jeder nur im Netz aufzeigt, was in seinem PC fehlte. WICHTIG: Da jeder Computer anders eingestellt ist, kann ich keine Garantien für diese Anleitung geben. Jedoch hat sie sich mancherorts als sehr nützlich erwiesen.

1. Vorbereitungen

1.a. Windows-Installer für Win98 oder NT

Um den Apache-Server in Win 98 oder NT zu installieren, benötigen Sie den Microsoft Windows-Installer 2.0, der kostenlos auf der Website von Microsoft heruntergeladen werden kann und installiert werden muss.
Windows-Installer 2.0 für Windows 95/98/ME und NT4

2. Download Apache-Server

2.a. Jetzt müssen Sie den Apache-Server herunterladen.

Downloads-Möglichkeiten:
Apache Var. 1: http://httpd.apache.org/dist/httpd/
Apache Var. 2: http://www.apache.org/dist/httpd/
hier das "zip package" auswählen!

2.b. MySQL

Auch MySQL: http://www.mysql.com/downloads/
muss heruntergeladen und installiert werden.
Die Anleitungen finden Sie unter:
http://www.kofler.cc/mysql/mysqlbuch.html

3. Die effektive Installation des Apache-Server

3.a. Setup starten

Starten Sie die Setup-Datei des Apache.

    Folgen Sie den Anweisungen.
  • Network Domain = localhost
  • Server Name = localhost
  • Admin-Mail Adresse = beliebig
danach weitermachen.

3.b. Hosts

Sobald die Installation beendet ist, öffnen sie zuerst die Datei:

hosts

    Diese befindet sich normalerweise im Windows-Ordner
  • c:\windows oder
  • c:\windows\system oder
  • c:\windows\system32\drivers\etc
Falls dies nicht der Fall sein sollte, suchen sie "hosts" über den Dateimanager "Explorer".

Vielleicht finden Sie nur die Datei "Hosts.sam". Dieses ist eine Beispiel-Datei.

Ändern Sie den namen dieser Datei als "hosts" (ohne Erweiterung) und verschieben Sie sie im Windows-Verzeichnis:
c:\windows

Öffnen Sie die Datei mit dem StandardtextEditor von Windows "Notepad" oder ähnliches. (NICHT Word benutzen, da ansonsten die Formatierung nicht mehr stimmt).

In dieser Datei werden die Zuordnungen der IP-Adressen festgelegt.

    Beispiele:
  • 127.0.0.1 localhost   (Standard-IP-Adresse bzw. Hostname)
  • 192.168.1.1 irgendeinname

Die hier einzutragende IP-Adresse ist die, die Sie bei der Netzwerkinstallation für ihren Host definiert haben. Sollten Sie kein lokales Netzwerk (LAN - Local Area Network) besitzen, was ohne weiteres möglich ist, so gilt für Sie die IP-Adresse: 127.0.0.1 und als Hostname: localhost.

Sind Sie an einem Router angeschlossen müssen Sie die Adresse 192.168.1.1 - 13 eingeben. Die letzte Nummer wird von ihrem Router bestimmt. Diese kann man über den Status der LAN-Verbindung auf dem PC abfragen.

3.c. httpd.conf

Vor dem ersten Apache-Start, müssen noch folgende Änderungen in der Datei
httpd.conf
vorgenommen werden. Diese finden Sie im Apache-Verzeichnis. Der Eintrag:

#ServerName news.host.name
muss folgendermasse geändert werden:
ServerName localhost

Ergänzen Sie die Zeile
DirectoryIndex index.html index.php4

Fügen Sie die Zeile ein
Action application/x-httpd-php4 /cgi-bin/php.exe

Nun fügen sie noch folgende Zeile für Apache 2 ein:
LoadModule php4_module c:/php/sapi/php4apache2.dll

Sie müssen noch die PHP-Mime-Typen und die verwendeten Dateiendungen festlegen:

  • AddType application/x-httpd-php .php
  • AddType application/x-httpd-php .php3
  • AddType application/x-httpd-php .php4
  • AddType application/x-httpd-php .php5
Damit reagiert der Apache-Server auf alle Endungen, wie *.php, *.php3, *.php4 und *.php5

Es müssen noch folgende Zeile in dieser Reihenfolge hinzugefügt werden (indem man die #-Zeichen am Anfang wegmacht).

  • #AddHandler type-map var
  • # And for PHP 4.x, use
  • ScriptAlias /php/ "c:/php/"
  • AddHandler cgi-script .cgi
  • AddType application/x-httpd-php-source .phps
  • Action application/x-httpd-php /php/php.exe

Um SSI-Anweisungen lokal auf dem Apache-Server auszuführen zu können, müssen Sie noch folgendes ändern: Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
in
Options +Includes
oder
Options All

Desweiteren müssen Sie noch weiter unten

#AddType text/html .shtml
#AddHandler server-parsed .shtml
auskommentieren, indem Sie das #-Zeichen davor entfernen.

3.d. MS-DOS-Eingabeaufforderung

Um zu überprüfen, dass der Apache-Server reagiert, öffnen Sie die
MS-DOS-Eingabeaufforderung
(Start/Programme/Zubehör/MS-DOS-Eingabeaufforderung) und geben dort
ping localhost
oder
ping 127.0.0.1 ein.

Ist nun alles korrekt eingerichtet, kann man den Apache-Server starten.
Ist der Apache-Server gerade aktiv, dann minimieren Sie das MS-DOS-Eingabefenster (bei gewissen Systeme keinesfalls schliessen).

4. PHP4 Einrichten

http://www.php.net/downloads.php Um PHP-Scripte ausführen zu können, müssen Sie sich noch ein Zusatzmodul für PHP herunterladen.

4.a. Installation des PHP-Modul für den Apache-Server

Entpacken Sie eines der PHP-Module in das Verzeichnis c:/php/.

installieren Sie PHP4 unter

4.b. php4ts.dll

Kopieren Sie nun die Datei
php4ts.dll
die sich im extrahierten PHP-Ordner befindet, in das Verzeichnis
c:\windows\system

Auch die Dateien
php.ini-dist
und
php.ini-optimized
müssen in das Verzeichnis
c:\windows oder
c:\windows\system
kopiert werden.

Die Datei php.ini-dist nach php.ini umbenennen.

4.c. php.ini

Die php.ini mit dem Editor folgendermassen ändern:
  • doc_root=c:\apache\htdocs
  • extension_dir=c:\php\extensions\
  • PHP_GD.DLL einkommentieren d.h. führendes Semikolon entfernen
  • register_globals = ON setzen

4.d. Neustart PC und Apache-Server

Starten Sie nun den Apache-Server, nach einem Neustart des Computers neu.

Schreiben Sie ein kleines Test-PHP-Script. Für unsere Zwecke reicht folgende Funktion:

<html>
<?
 // Test-Code
   echo "<hr />\n".
     "Schau Dir diesen Text an)";
?>
</html>

Speichern Sie diese Datei unter phpinfo.php als Beispiel unter dem Verzeichnis htdocs ihres Apache-Ordners ab.

4.e. Test

Öffnen Sie nun ihren Browser und geben dort ihren Servernamen gefolgt von /phpinfo.php ein.
zum Beispiel:
http://localhost/phpinfo.php

Ist dieses Bild auf ihren Internet-Browser zu sehen, ist PHP erfolgreich installiert und Sie können jetzt lokal PHP-Scripte testen.

4.f. OBDC32.DLL (eventuell)

Wenn nach fertiger Installation nach OBDC32.DLL verlangt wird, dann sollten Sie noch folgendes herunterladen und installieren:
Microsoft Data Access Components (MDAC) 2.7 Service Pack 1 Refresh

Das MDAC 2.7 SP1-Update enthält eine aktualisierte Version von MDAC 2.7 SP1 mit mehreren wichtigen Fixes zu Programmfehlern.

  • Dateiname: mdac_typ.exe
  • Downloadgröße: 5276 KB
  • Veröffentlichungsdatum: 16.06.2003

Mit dem MDAC 2.7 SP1-Update werden die gleichen Data Access-Hauptkomponenten wie mit Microsoft Windows XP SP1 plus einige wichtige Fixes zu Programmfehlern installiert. Das MDAC 2.7 SP1-Update ist auch in Microsoft SQL Server 2000 Service Pack 3a enthalten.

 

 

  •  

 

  •